2.Damen spielt sich warm

Der Spieltag der 2.Damen in Ahrensburg war voller Höhen und Tiefen.

Krankheitsbedingt mußten wir leider auf Christina verzichten.

Zudem sind Sina und Jessi noch nicht wieder einsatzbereit.

Mit gerade mal 7 Spielerinnen, wobei die 7. nur bedingt spielfähig war, starteten wir in den 1. Satz.

Hier hatten wir aber keinen Stich gegen die gut eingespielten Ahrensburgerinnen, denn wir mußten unsere Aufstellung noch sortieren. Mit nur 13 Punkten gaben wir diesen Satz ab.

Im 2. Satz fanden wir steigernd unser Spiel und konnten unseren Gastgebern einen guten Volleyball bieten. Die Führung vom TSV überwanden wir und auch eine etwas merkwürdige Sichtblock Entscheidung gegen den VfL brachte uns nicht aus dem Tritt und so siegten wir mit 24:26.

Jetzt dachten wir sei der Knoten geplatzt, doch im 3. Satz kam der TSV wieder besser zum Spiel und wir konnten dem nichts entgegensetzen (25:22).

Der 4. Satz war wieder unser. Von Beginn an lagen wir souverän in Führung, schwächelten wie üblich am Ende, gewannen diesen Satz aber ungefährdet (19:25).

5. Satz die Entscheidung und durch den sehr guten 4. Satz waren wir anscheinend geblendet.

Der TSV ging blitzschnell mit 7:0 in Führung und bei uns klappte gar nichts.

Es schien als wenn wir keine Chance mehr hätten, aber unsere Mädchen konzentrierten sich wieder und holten Punkt um Punkt auf.

Man merkte wie die Ahrensburger immer nervöser wurden und wir immer besser.

Leider konnten wir unsere Tatenlosigkeit aus der ersten Satzhälfte nicht kompensieren und so gewann der TSV verdient diesen Spieltag (15:12).

 

Fazit: Wir werden besser und besser, müssen nur konstanter werden. Mit kompletter Mannschaft, wäre es vielleicht anders gelaufen.

 

Ahrensburger TSV :VfL 2. Damen = 3:2 (25:13;24:26;25:22;19:25;15:12)