1. Herren Spieltag gegen StG und ETV

Das erste Spiel des Tages bestritt der VFL gegen die Gäste aus St. Georg, die nicht in Bestbesetzung angereist waren. In einem eher ruhigen Spiel dominierte der VFL nach Belieben und konnte ohne große Anstrengungen die ersten beiden Sätze souverän für sich entscheiden. Nach einem verschlafenen 3. Satz - den StG zurecht für sich entscheiden konnte - besann sich der VFL im 4. Satz wieder auf seine Stärken und konnte das Spiel schließlich 3:1 für sich entscheiden.

VfL Geesthacht - SV St. Georg = 3 : 1 (25:21,25:17,13:25,25:16)

 

Das zweite Spiel gegen die Mannschaft aus Eimsbüttel war hingegen viel umkämpfter und hochkarätiger. Nachdem der ETV im ersten Satz bereits einen Vorsprung von 7 Punkten aufbauen konnte kämpfte sich der VFL durch eine starke Mannschaftsleistung zurück und konnte den Satz schließlich noch knapp für sich entscheiden.

Auch in Satz 2 und 3 gab es lange Ballwechsel zu sehen, wobei der VFL den 2. Satz für sich entscheiden konnte und - wie schon im ersten Spiel - den obligatorischen Satzverlust im 3. Satz hinnehmen musste. Der 4. Satz wurde vor allem durch die starken Aufschläge der Geesthachter Jungs entschieden, die bereits nach der ersten Rotation mit 5 Punkten in Führung gingen. Obwohl der ETV sich zwischendurch noch einmal herankämpfte, konnte der Vorsprung bis zum Schluss gehalten werden.

Mit diesen beiden Siegen konnte schließlich der ETV in der Tabelle überholt und der zweite Tabellenplatz gesichert werden.

 

VfL Geesthacht - Eimsbütteler TV = 3 : 1 (25:20,26:24,20:25,25:17)

 

Tim Köller